Stitching-Software und blauer Himmel

Am vergangenen Dienstag hatte ich mir schon morgens vorgenommen mit meinen Nodalpunktadapter im Feld Kugelpanoramen/360° Panoramen aufzunehmen. Am Abend bin ich dann mit meiner Ausrüstung losgezogen, hatte aber schon meine Bedenken, weil sich am Himmel keine Wolke zeigte. Da dürfte es für die Stitching-Software (PTGui) schwierig werden, die einzelnen Aufnahmen zu einem Panorama zusammenzusetzen und so war es dann auch. Ohne langwierige manuelle Eingriffe ließen sich die Panoramen leider nicht zusammensetzen.

Ein weiteres Problem war dem starken Wind geschuldet. Leider hörte ich wegen dem Rauschen in den Ohren das Klicken der Rasterung des Adapters nicht richtig und am Anfang habe ich dann einfach 30° Schritte für die Reihen angewendet. Das führte aber leider stellenweise zu zu wenig Überschneidung. Sehen wir es positiv: Erfahrung gesammelt, bei herrlich blauem Himmel an der frischen Luft bewegt und das tägliche Schrittziel problemlos erreicht.

Da es in den kommenden Tagen weiterhin sonnig bleiben soll, es sich aber Wolken am Himmel zeigen sollen, werde ich einen zweiten Anlauf wagen. Dann vielleicht gleich mit den geplanten Bildern im Feld und im Wald.