Wokgemüse

Es lässt sich nicht bestreiten: Die Zeit, die wir in der Küche verbringen, hat sich seit dem Beginn des Corona-Lockdowns deutlich erhöht. Doch wir halten uns nicht nur dort auf, sondern wir kochen auch gemeinsam. In Vorcoronazeiten war dazu oft keine Zeit. Auf dem Programm standen Fußballspiele der Jungen, Besuche auf dem Sportplatz und andere zahlreiche Verpflichtungen.

An Himmelfahrt drehten wir eine Runde im Feld. Auf einem parallelen Feldweg kam uns ein Jogger entgegen. Zwischen unserer und seiner Strecke liegen etwa 400 m Wiese. Ich schaue zu dem Jogger und zwischen uns und ihm sehe ich auf einer Weide ein Reh loslaufen. Es rennt los, springt, wird plötzlich zurückgerissen und überschlägt sich dramatisch. Der Jogger hat es auch gesehen und nähert sich dem Tier. Es hat sich in dem Zaundraht der Pferdekoppel verheddert. Mehrmals versucht es zu entkommen, wird aber immer wieder schmerzhaft zurückgerissen. Ich ahne: das kann sich so nicht befreien und braucht Hilfe. In diesem Moment ruft und winkt der Jogger schon und macht so auf das Problem aufmerksam.

Durch das Anwachsen des Datenbestandes konnte beim SQL-Server die Datenbanksicherung nicht mehr lokal erzeugt werden – der Festplattenplatz reichte schlicht nicht aus. Da die Sicherungen auf dem Server sowieso nur Zwischenstation machten und von dort auf ein externes Sicherungsmedium verschoben wurden, sollte die Sicherung direkt auf das Netzlaufwerk geschrieben werden. Leider ließen sich die Berechtigungen nicht so einrichten, dass das Schreiben auf das Netzlaufwerk gelang. Aber durch die Aktivierung der Kommando—Shell und einer Anpassung an dem Sicherungsskript gelang es dennoch.

Eigentlich ist die Anforderung ganz einfach: In einer xml-Datei steht ein Pfad in dem Hex-Dateien abgelegt sind, aus einem angeschlossenen Gerät werden aus dem EEPROM Informationen ausgelesen und ein Dateifilter gesetzt und aus dem definierten Pfad soll die jüngste Datei, die zu dem Filter passt, automatisch ausgewählt werden. Doch leider funktioniert die Vorauswahl nicht, obwohl augenscheinlich der richtige Pfad konfiguriert ist.

php-Code in einem Editorfenster

Für ein Webprojekt entsteht gerade ein virtueller Rundgang mir 360° Panoramen. Neben der Möglichkeit durch die Räumlichkeiten navigieren zu können, sollen an bestimmten Hotspots Informationen angezeigt werden. Diese möchte ich aber nicht im Quellcode eingeben, sondern sie sollen aus einem CMS kommen. Um die Daten von dort auslesen zu können nutze ich eine grab.php und simple_html_dom.php. Dabei bin ich auf zwei Probleme gekommen: Umlaute werden nicht korrekt kodiert und die URL, die gegrabt werden soll, beinhaltet Parameter.