Noch eine volle Woche Kommunalwahlkampf und dann ist dieses Thema abgeschlossen. Der Aufwand war größer als vorher gedacht. Und damit meine ich nicht nur das erstellen und einstellen von Artikeln und Beiträgen auf der Internetseite oder in den sozialen Medien, sondern auch die ganze Aufregung rund um den Wahlkampf. Wenn die Wahlen vorbei sind, mache ich bei Gelegenheit dazu einen eigenen Beitrag. Die Motivsuche für das Cover des Songs sind abgeschlossen, jetzt warten wir auf die Veröffentlichung.

Die Erstellung der Dokumente bei der Genossenschaftsverwaltung sind abgeschlossen und die letzten Tests zeigten, dass noch einige Änderungen notwendig sind. Nach deren Umsetzung geht die Software in der kommenden Woche zum Betatest an den Kunden. Parallel dazu werden wir auf einer zweiten Datenbank die Erstellung des Jahresabschlusses vorbereiten.

Während der Programmierung bleiben leider einige andere Dinge liegen – die zeit ist halt doch eine beschränkte Ressource. Das wird in den kommenden Tagen aber mit dem Wegfall des Themas Wahlkampf und dem möglichen Abschluss der Entwicklung wieder deutlich besser. Zukünftig muss ich mir überlegen, ob ich als Einzelkämpfer überhaupt noch Entwicklungsaufgaben übernehme. Die Entwicklung ist ein großer Zeitfresser und man muss auch mal versuchen am Stück daran zu arbeiten, sonst geht es gar nicht vorwärts.

Was dann erschwerend dazu kam, waren einige Aufgaben, die in meinen Ehrenämtern zu erledigen waren und nicht unbedingt geplant waren. Trotz der Umstände konnte ich in der vergangenen Woche meine Laufleistung erhöhen und ich bin jetzt reif, wieder in das Joggen einzusteigen: 594 Kardiopunkte bei 102.020 Schritten stehen zu Buche.