Kontextmenü

In Windows gibt es die Möglichkeit aus einem Explorer-Fenster heraus Dateien an den Mailclient weiterzugeben und diese so einfach zu verschicken. Ich hatte im Zuge der Professionalisierung vor einiger Zeit von Thunderbird zu Outlook gewechselt. Leider öffnete sich beim Senden an/Emailempfänger aber weiter Thunderbird. Nach dem Klick folgt eine Beschreibung, wie man das ändern kann.

Man muss wissen, dass das „Senden an“-Menü dynamisch aus dem Inhalt eines Ordners aufgebaut wird, diesen Ordner findet man unter %AppData%\Microsoft\Windows\SendTo. Hier kann man eine neue Verknüpfung anlegen. Als Ziel gibt man seinen Mailclient an. Bei mir ist das Outlook: "C:\Program Files\Microsoft Office\root\Office16\OUTLOOK.EXE" /a
Der Parameter /a bewirkt, dass die übergebene Datei als Anhang verwertet wird. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, öffnet sich ein Fenster mit einer neuen E-Mail, die ausgewählte Datei ist als Anhang angefügt.

Wenn ihr nicht sicher seid, wo sich euer Mailclient befindet, könnte der Ordner C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs helfen. Hier sind alle Verknüpfungen des Startmenüs abgelegt. Über die Eigenschaft der Verknüpfung (rechte Maustaste) könnt ihr das Ziel des Mailclients auslesen.

So lässt sich das „Senden-an“-Menü auf einfache Weise anpassen – nicht nur um eine einfache Weitergabe an einen Mailclient. Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Öffnen von Dateien mit einem Programm.