Heute erreichte mich eine Anfrage eines Kunden. Er braucht Informationen aus der Datenbank. Die Daten werden über mehrere Referenztabellen zusammengesucht und die Werte sind so organisiert, dass sie ggf. doppelt in der Ergebnismenge auftauchen. Natürlich hätte ich mir ein Skript überlegen können, welches die Reihen nur einmal berücksichtigt. Aber getreu dem kiss-Motto (keep it small and simple) habe ich die Werte aus den Abfragen einfach in eine Spalte in Excel eingefügt und dort dann ausgefiltert. Dazu findet man im Netz Beschreibungen mit verschachtelten Funktionen – viele Wege führen nach Rom. Aber dass es auch einfacher geht zeige ich nach dem Klick.

 Zunächst fügt man eine Überschrift in der Spalte ein, markiert sie dann komplett und klickt im Reiter „Daten“ unter dem Bereich „Sortieren und Filtern“ auf „Erweitert“.

Erweitert

In dem sich öffnenden „Spezialfilter“ kann man dann „keine Duplikate“ auswählen und die Reihen werden vereinzelt.


KeineDuplikate

Ausrucken und manuelles Streichen ist also nicht erforderlich.