Mit den sinkenden Corona-Fallzahlen werden die geltenden Regeln gelockert und meine Kunden wollen darauf aufmerksam machen, dass die Kunden wieder ohne verpflichtenden Test zu ihnen kommen können. Für eine solche Veröffentlichung habe ich das Bild eines Schafes, was ich seinerzeit für einen Weihnachtsgruß aufgenommen habe, auf die Schnelle um ein Werbeschild erweitert.

Das ging schnell und erfüllt seinen Zweck. Auf die Perspektive habe ich kein großes Augenmerk gelegt, es sieht aber nicht unnatürlich aus. Nach dem Klick zeige ich noch einen Störer, den ich gestaltet habe, um auf den Webshop meines Kunden aufmerksam zu machen.

Diese Visitenkarten wurden heute aus der Druckerei geliefert. Sie sind für eine örtliche Praxis für Podologie entstanden. Das Logo wurde von mir nach Ideen der Kundin ungesetzt. Bei der Farbwahl „bedienten“ wir und bei dem Bezug des Behandlungsstuhls und wählten dann in color.adobe.com die passenden Farben dazu.

Die letzte Drucksache, die bei uns entstanden ist, war dieses Speisekart für das Bistro des WellnessParadieses am Silbersee hier in Frielendorf. Die Speisekarte ist quadratisch (21x21cm) und auf 200 Synthetikpapier gedruckt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und der Kunde ist zufrieden.

Eine gesunde Lebensweise liegt voll im Trend. Egal ob Powerfood, diverse Bewegungsprogramme und Wellnessangebote – der Markt boomt. Und das nicht nur in Sachen Lebensmittel und Ernährung oder Sport, sondern auch in anderen Lebensbereichen.

Ab und zu hat man das Gefühl, dass alles vegan ist, sogar der Bus, mit dem man morgens an die Arbeit fährt. Ob das alles immer sinnvoll ist oder nicht will hier gar nicht bewerten, ich stehe ja eher auf dem Standpunkt, dass die Dosis das Gift macht und alle extreme, egal in welcher Richtung, das eigentliche Problem sind.

Aber wie gesagt, ist das hier nicht das Thema, sondern die Tatsache, dass der Trend zu einer gesunden Lebensweise nicht vor den Handwerkern Halt macht. Hier spricht man von green living und andere griffige Schlagworte, die deutlich machen sollen, wie gesund ein Produkt ist.

Für die Webseite eines Kunden, ein Malerfachbetrieb, haben wir daher einen Bereich „Nachhaltigkeit“ auf seiner Webseite ergänzt. Für diesen neuen Bereich musste ein Icon erstellt werden und unter dem Motto „der grüne Maler“ fiel mir ein Pinsel ein, an dessen Stil sich junge grüne Blätter gebildet haben, die deutlich machen sollen, wie gesund und natürlich die verwendeten Farben sind. Doch seht euch das Icon nach dem Klick selbst an.

Gestern fing in Frielendorf das Ferienprogramm „Sommer AKTIV“ mit einer Kletteraktion im Klosterpark in Spieskappel an. Dafür wollte ich eine Ankündigung bei Facebook einstellen. Ein Bild von einer Kletteraktion im März und ein Herbstbild vom Klosterpark hatte ich. Also war die Idee geboren, aus diesen beiden Bildern:
Klosterpark

KletternMaerz

das Endergebnis  zu setzen: