Besonders wenn man mit zwei Monitoren arbeitet und Fenster häufiger von dem einen zum anderen Fenster verschiebt, kann es vorkommen, dass plötzlich am oberen Rand des Fensters ein Rechteck die Fenster bedeckt und die Menüs beispielsweise nicht mehr sichtbar sind. Mit dieser Tastenkombination lässt sich das Problem beheben.

So war es zumindest bis vor einigen Tagen bei der Suche nach Stock-Medien in Adobe Photoshop, Indesign oder Illustrator. Doch nach der Aufrüstung des RAM kam kurzzeitig nicht nur die Verarbeitung der Windows-PIN zur Anmeldung durcheinander, auch die Suche in den Adobe CC-Programmen nach Stockmedien bracht nur die lapidare Meldung: „Bei der Suche nach Inhalten ist ein Fehler aufgetreten, versuchen Sie es später noch einmal“. Doch egal, wie spät ich es versuchte, die Meldung blieb die gleiche.

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Schrift unter Windows 10 möglicherweise nicht scharf angezeigt wird. Ursache kann die Skalierung des Textes in den Anzeigeeinstellungen sein oder ClearType ist nicht richtig eingerichtet.

Eine Aufgabe die im täglichen Leben immer wieder vorkommt: das Umbenennen von Dateien. Wenn es nicht zu viele sind, kann man das noch manuell für jede Datei machen. Sind es mehrere Dateien, die umbenannt werden sollen oder gibt es gar ein Muster für die Umbenennung kann eins Powershell-Skript helfen.

Die Arbeit wird schon seit Jahren mobiler. Es gibt Berufe, da ist es egal, von wo aus man seine Arbeit verrichtet. Das ist bei meinem auch der Fall. Gebt mir einen Computer und einen Internetzugang und ich kann arbeiten. Egal wo. Doch da liegt auch das Problem. Mal meldet man sich an einem WLAN an, mal mit einem Kabel. In der Regel fährt man gut, wenn man das Betriebssystem entscheiden lässt, aber nicht immer.